Internetseiten der S-Anon International Family Groups

Ist S-Ateen fur Sie?

group of womenWenn du ein Teenager bist und dein Leben durch das sexuelle Verhalten eines Elternteils, Familienmitglieds oder Freundes beeinträchtigt wurde, kannst du in S-Ateen Hilfe finden, egal, ob diese Person nach Genesung von der sexuellen Abhängigkeit sucht oder nicht.

Bitte nimm dir einen Augenblick Zeit und stelle dir die folgenden Fragen. Dies kann dir helfen zu entscheiden, ob S-Ateen etwas für dich ist. Weitere Informationen, die dir bei dieser Entscheidung helfen können, findest du auf der Seite Einige Gemeinsamkeiten von S-Ateen-Mitgliedern.


Diese Checkliste wird lediglich als Hilfsmittel bereit gestellt; die Antworten werden nicht aufgezeichnet.

JA  NEIN  
1. Hast du dich durch das sexuelle Verhalten eines Familienmitglieds oder eines Freundes oft verletzt oder beschämt gefühlt oder war es dir peinlich?
2. Hast du Angst, den Sexaholiker aufzuregen, aus Angst vor seiner oder ihrer Reaktion?
3. Zögerst du, deinen Eltern oder anderen Erwachsenen von deinen Problemen zu erzählen, weil du spürst, dass sie ihre eigenen Probleme haben, mit denen sie fertig werden müssen?
4. Hast du dich manchmal dabei ertappt, dass du nach Anhaltspunkten für das sexuelle Verhalten eines Verwandten oder Freundes suchst?
5. Hat dich ein Familienmitglied jemals gebeten, den Sexsüchtigen auszuspionieren oder zu erzählen, was du über das Verhalten des Sexsüchtigen weißt?
6. Hast du dich für das sexuelle Verhalten eines Elternteils, Familienmitglieds oder Freundes verantwortlich gefühlt?
7. Hat ein Elternteil oder Familienmitglied mit dir über Dinge gesprochen, die nur unter Erwachsenen besprochen werden sollten, und mit denen du dich unbehaglich gefühlt hast?
8. Hast du wegen des sexuellen Verhaltens einer anderen Person andere angelogen oder vor dir selbst Entschuldigungen gefunden?
9. Hast du dich verwirrt gefühlt und unfähig, die Wahrheit von der Unwahrheit zu trennen, wenn du mit dem Sexsüchtigen geredet hast?
10. Hast du oder ein anderes Familienmitglied wegen des sexuellen Verhaltens einer anderen Person je an Selbstmord gedacht oder einen Selbstmordversuch verübt?
11. Wurdest du sexuell missbraucht oder warst du dir darüber bewusst, dass andere Familienmitglieder missbraucht wurden?
12. Hast du Angst davor, mit dem Sexsüchtigen allein zu sein?
13. War ein Familienmitglied oder Freund wegen seines oder ihres sexuellen Verhaltens im Gefängnis oder in anderen Schwierigkeiten mit dem Gesetz, oder befürchtest du, das dies geschehen wird?
14. Hast du wegen der Probleme zu Hause Schwierigkeiten, in der Schule oder mit anderen Verpflichtungen auf dem Laufenden zu bleiben?
15. Hast du dich für die Sicherheit und das Glück deiner Geschwister oder anderer Familienmitglieder verantwortlich gefühlt?
16. Macht der Sexsüchtige Bemerkungen oder zeigt, dass er oder sie sexuell an dir oder irgendeinem deiner Freunde interessiert ist?
17. Hast du oft das Gefühl, du hasst einen oder beide Elternteile?
18. Versteckst du deine wahren Gefühle indem du vortäuschst, dass es dir nichts ausmacht?
19. Fühlst du dich zu beschämt, um um Hilfe zu bitten?
20. Fühlst du dich alleine mit deinem Problem?

 

Wenn du nur einige der Fragen mit “Ja” beantworten kannst, könntest du in S-Ateen Hilfe finden. Mehr Informationen findest du unter Schlüssel der Genesung für S-Ateens.